AHL: Heimserie beginnt für Ritten gegen Kitzbühel

Am Samstag wird in der Alps Hockey League der achte Spieltag ausgetragen. Für AHL- und Italienmeister Ritten, der in den ersten sieben Runden fünf Auswärtsspiele bestritten hat, stehen jetzt drei Heimspiele in Folge auf dem Programm. Nach der 3:4-Auswärtsniederlage gegen Asiago und dem 6:5-Zittersieg nach Verlängerung in Neumarkt, treffen die „Buam“ morgen um 20.00 Uhr in Klobenstein auf den Tabellenzehnten Kitzbühel.

Ritten liegt hingegen in der Tabelle mit 17 Punkten auf Rang zwei, einen Zähler hinter dem slowenischen Klub SZ Olimpija Laibach (ein Spiel mehr ausgetragen) und einen Punkt vor Jesenice. Am Samstag wollen die „Buam“ ihren siebten Saisonsieg einfahren. Kitzbühel hatte hingegen einen holprigen Saisonstart, rappelte sich jedoch auf und gewann zwei der letzten drei Spiele, gegen die Südtiroler Klubs Neumarkt und Gröden. Mit nur acht Gegentreffern hatten die Österreicher sogar die beste Abwehr der Liga, doch im Auswärtsspiel am Mittwoch gegen Jesenice setzte es eine unerwartete 1:8-Pleite.

Ritten geht als klarer Favorit in dieses Match, darf den Gegner aber nicht unterschätzen. Im Vorjahr setzten sich Borgatello & Co. in beiden Duellen durch. Auswärts gewannen die Rittner mit 7:4, in Klobenstein mit 3:1.

Die Mannschaft von Riku Lehtonen muss am Samstag erneut das Abwehrtrio Brad Cole, Andreas Alber und Max Ploner vorgeben. Außerdem wird morgen Hannes Treibenreif wieder seinen Platz für Stammtorhüter Patrick Killeen räumen müssen. Schiedsrichter der Partie sind Simone Lega und Matthias Ruetz, assistiert von Stefano Terragni und Sebastian Tschrepitsch.

Nach dem Heimspiel gegen Kitzbühel, wird Ritten erneut zweimal zu Hause spielen: Am kommenden Mittwoch sind die Zeller Eisbären in Klobenstein zu Gast, eine Woche darauf der HC Fassa.

Der 8. Spieltag der AHL im Überblick (Samstag, 7. Oktober 2017)

17.30 Uhr: HK SZ Olimpija – EC Bregenzerwald
19.00 Uhr: HC Neumarkt – EK Zeller Eisbären
19.30 Uhr: EC Klagenfurt II – HC Gherdeina
20.00 Uhr: HC Pustertal – EHC Lustenau
20.00 Uhr: Rittner Buam – EC Kitzbühel
20.00 Uhr: HC Fassa – Migross Asiago
20.30 Uhr: SG Cortina – HDD Jesenice
20.30 Uhr: WSV Sterzing Broncos – VEU Feldkirch

Die Tabelle der Alps Hockey League nach 7 Runden:

1. HK SZ Olimpija 18 Punkte (+1 Spiel)
2. Rittner Buam 17
3. HDD Acroni Jesenice 16 (-1 Spiel)
4. Migross Asiago 15 (-1 Spiel)
5. WSV Sterzing Weihenstephan 14 (-1 Spiel)
6. SG Cortina 14
7. EK Zeller Eisbären 14
8. VEU Feldkirch 10 (-1 Spiel)
9. HC Wölfe Pustertal 10 (-1 Spiel)
10. EC Die Adler Kitzbühel 10 (-1 Spiel)
11. EC Bregenzerwald 9
12. HC Fassa Falcons 8 (-1 Spiel)
13. Red Bull Salzburg Juniors 6 (+1 Spiel)
14. EHC Alge Elastic Lustenau 3 (-1 Spiel)
15. HC Gherdeina valgardena.it 3 (-1 Spiel)
16. HC Neumarkt Riwega 1
17. EC Klagenfurt II 0