AHL: Rittner Buam am Samstag in Jesenice zu Gast

Die Rittner Buam sind derzeit in der Alps Hockey League einfach nicht zu stoppen. Der Italienmeister besiegte gestern Fassa auswärts mit 5:2-Toren und feierte damit seinen vierten Sieg in Folge, den sechsten in acht Pflichtspielen.

Ihren tollen Erfolgslauf wollen die Saavalainen-Cracks nun auch morgen Abend um 18 Uhr in Slowenien gegen Jesenice weiter fortsetzen und damit ihre imposante Serie verlängern. Ritten kassierte die letzte Saison-Niederlage jedoch ausgerechnet in Slowenien, am 26. September bei Meister Laibach (2:3). Jesenice scheint den Rittnern auch nicht unbedingt zu liegen, wie auch die sechs Niederlagen aus den 12 bisherigen Duellen zeigen: Im Vorjahr verlor der Italienmeister beide Spiele gegen die „Red Steelers“. In Klobenstein setzte es eine 1:4-Niederlagen, in Slowenien sogar eine herbe 4:7-Pleite. Dies soll morgen nicht passieren: „Es wird erneut ein sehr schwieriges Match, aber ich habe Vertrauen in meine Spieler. Jesenice ist ein starkes Team, auch wenn die Tabelle momentan etwas anderes sagt. Wir dürfen sie aber auf keinen Fall unterschätzen, zu Hause sind sie eine Macht, das haben wir bereits im Vorjahr gesehen. Morgen peilen wir wie immer drei Punkte an“, verspricht Ritten-Coach Janne Saavalainen.

Jesenice hat in der Tabelle genau halb so viele Punkte wie Ritten und liegt mit neun Zählern im Mittelfeld auf dem 10. Rang. Die Slowenen befinden sich derzeit in einem Formtief, haben drei der letzten vier Partien verloren. Gestern setzte es gegen Gröden eine überraschende 1:2-Heimniederlage. Geleitet wir die Partie von den Schiedsrichtern Miha Bajt und Christian Ofner, Assistenten sind Daniel Holzner und Mark Schweigkofler.

 

Alps Hockey League, 9. Spieltag, Samstag, 12. Oktober 2019

18.00 Uhr: HDD Jesenice – Rittner Buam
19.15 Uhr: Red Bull Juniors – VEU Feldkirch
19.30 Uhr: EK Zeller Eisbären – Wipptal Broncos
19.30 Uhr: EC Bregenzerwald – Steel Wings Linz
20.00 Uhr: HC Pustertal – EC Klagenfurt II
20.30 Uhr: Asiago Hockey – HK Olimpija
20.30 Uhr: Fassa Falcons – EHC Lustenau

Die Tabelle der Alps Hockey League nach dem 7. Spieltag

1. Rittner Buam 18 Punkte (+1 Spiel)
2. Wipptal Broncos 18
3. HK Olimpija 15 (+1 Spiel)
4. HC Pustertal 11
5. SG Cortina 12 (-2 Spiele)
6. Asiago Hockey 11
7. EK Zeller Eisbären 10 (-1 Spiel)
8. HC Gherdeina 10 (-1 Spiel)
9. EC Kitzbühel 9 (-2 Spiele)
10. HDD Jesenice 9 (-1 Spiel)
11. VEU Feldkirch 9 (-1 Spiel)
12. Red Bull Juniors 8
13. EHC Lustenau 7 (-1 Spiel)
14. Fassa Falcons 7 (-1 Spiel)
15. EC Klagenfurt II 7
16. Vienna Capitals Silver 3 (-1 Spiel)
17. Steel Wings Linz 2 (-2 Spiele)
18. EC Bregenzerwald 2 (-1 Spiel)