Altmeister Cortina auf dem Ritten zu Gast

Am 12. Spieltag der Alps Hockey League empfängt Meister Ritten, am Mittwoch, 25. Oktober, um 20 Uhr in Klobenstein, Altmeister Cortina. Die „Buam“ sind in der AHL das Maß aller Dinge und führen nach dem 10. Sieg im 11. Spiel die Tabelle mit 29 Punkten an. Cortina liegt hingegen mit 20 Zählern auf dem 7. Rang.

Ritten will seinen starken Erfolgslauf gegen die Ampezzaner ausbauen. Die „Buam“ sind vor eigenem Publikum eine echte Macht. Bisher konnten alle fünf Heimspiele gewonnen werden. Für Cortina wird es sicher nicht einfach, Punkte aus Klobenstein mitzunehmen, denn Ritten schießt zu Hause durchschnittlich fünf Tore pro Spiel.

Cortina scheint außerdem dem AHL-und Italienmeister zu liegen, denn Ritten gewann im Vorjahr sechs der sieben direkten Begegnungen. Neben den beiden Siegen im Grunddurchgang sowie im Serie-A-Halbfinale (5:2-Erfolg), standen sich beide Mannschaften auch im AHL-Halbfinale gegenüber. Hier gewannen die „Buam“ die Best-of-five-Serie mit 3:1. Beide Teams standen sich bereits 142 Mal gegenüber. Die Bilanz spricht seit dem Vorjahr für Ritten, mit 66:65 Siegen, bei 11 Unentschieden.

In bestechender Form ist auch Rittens Stürmer Alex Frei. Der Kalterer schoss mit seinem Doppelpack gegen Gröden sein 11. Saisontor im 11. Meisterschaftsspiel. Niemand hat bei Ritten so oft getroffen, wie der 24-jährige Überetscher. Die Gäste setzen hingegen auf den Kanadier Riley Brace. Der Topscorer der Liga brachte es in 12 Spielen auf beachtliche 28 Scorerpunkte (10 Tore, 18 Assist). Nicht mit dabei ist hingegen sein Landsmann Zachary Torquato, der nach einer Attacke gegen einen Spieler von Jesenice für sechs Spieltage gesperrt wurde. Ritten-Coach Riku Lehtonen muss auf seine Dauerverletzten Andreas Alber und Max Ploner verzichten.

Am Mittwoch Friendship-Day

Für das Spiel gegen Cortina hat sich die Rittner Vereinsführung etwas Besonderes einfallen lassen. Jeder, der ein „Rittner-Buam-Friendship-Ticket“ kauft, kann mit bis zu vier Personen das Spiel des Meisters zuschauen. Der normale Eintrittspreis beträgt 12€, jener für den VIP-Bereich 25€. Auch Dauerkarteninhaber können dieses Angebot in Betracht ziehen und bis zu vier Freunde mitnehmen.

Alps Hockey League, 12. Runde, Mittwoch, 25. Oktober 2017

19.15 Uhr: SZ Olimpija – HDD Jesenice
19.30 Uhr: EC Klagenfurt II – HC Neumarkt
20.00 Uhr: HC Pustertal – WSV Sterzing Broncos
20.00 Uhr: HC Fassa – EC Bregenzerwald
20.00 Uhr: Rittner Buam – SG Cortina
20.30 Uhr: Migross Asiago – HC Gherdeina

Die Tabelle der Alps Hockey League nach 11 Runden

1. Rittner Buam 29 Punkte
2. HDD Acroni Jesenice 26 (-1 Spiel)
3. Migross Asiago 24 (-1 Spiel)
4. HK SZ Olimpija 24 (+2 Spiele)
5. EK Zeller Eisbären 22 (+2 Spiele)
6. WSV Sterzing Weihenstephan 20 (-1 Spiel)
7. SG Cortina 20 (+1 Spiel)
8. EC Bregenzerwald 19 (+1 Spiel)
9. VEU Feldkirch 17 (-1 Spiel)
10. HC Wölfe Pustertal 17
11. EC Die Adler Kitzbühel 14 (-1 Spiel)
12. HC Fassa Falcons 14 (-1 Spiel)
13. Red Bull Salzburg Juniors 13
14. EHC Alge Elastic Lustenau 13
15. HC Gherdeina valgardena.it 6
16. HC Neumarkt Riwega 4
17. EC Klagenfurt II 0 (+1 Spiel)