Das Vorbereitungsprogramm der Rittner Buam steht

Italienmeister Ritten hat die Termine der bevorstehenden Saisonvorbereitung abgesteckt. In Hinblick auf das dritte Jahr in der Alps Hockey League stehen die „Buam“ erneut im Alperia Cup im Einsatz und treffen zudem auf weitere prominente Teams.

Los geht es mit dem ersten Testspiel der Rittner am Donnerstag, 23. August, wenn die Mannschaft aus Klobenstein bei AHL-Ligakonkurrent HC Gherdeina zu Gast ist. Acht Tage später, am 31. August, treffen beide Teams in Klobenstein aufeinander. Ab 7.  September können sich die Fans aus ganz Südtirol auch schon gleich auf einen wahren Leckerbissen freuen. Es sind dies die Spieltermine des Alperia Cup, bei dem neben Ritten auch Ligarivale HC Pustertal sowie EBEL-Champion HC Bozen Südtirol am Start sein werden. Die „Buam“ sind zunächst am Freitag, 7. September bei den „Wölfen“ zu Gast. Am 9. September spielt Ritten hingegen zu Hause gegen den DEL2-Klub Ravensburg Towerstars, ehe sie drei Tage später, am 12. September, in der Arena Ritten die „Füchse“ aus Bozen empfangen.

Dies ist zugleich der letzte Härtetest in Hinblick auf den Saisonstart der Alps Hockey League, wo die „Buam“ am Samstag, 15. September auswärts auf Lustenau treffen werden.

 

Das Vorbereitungsprogramm der Rittner im Überblick:

23. August: HC Gherdeina – Rittner Buam
31. August: Rittner Buam – HC Gherdeina
9. September: Rittner Buam – Ravensburg Towerstars

Alperia Cup in Klobenstein, Bozen und Bruneck
29. August: HC Bozen Südtirol – HC Pustertal
7. September: HC Pustertal – Rittner Buam
12. September: Rittner Buam – HC Bozen Südtirol