Das Vorbereitungsprogramm der Rittner Buam steht

Der amtierende AHL-und Italienmeister Ritten hat die Termine der bevorstehenden Saisonvorbereitung abgesteckt. In Hinblick auf das zweite Jahr in der Sky Alps Hockey League stehen die „Buam“ erneut im Alperia Cup im Einsatz und treffen zudem auf weitere prominente Teams.

Los geht es mit dem ersten Testspiel der Rittner am Freitag, 25. August, wenn die Mannschaft aus Klobenstein beim deutschen Zweitligist Ravensburg Towers zu Gast ist. Keine 48 Stunden später können sich die Fans aus ganz Südtirol auch schon gleich auf einen wahren Leckerbissen freuen. Es sind dies die Spieltermine des Alperia Cup, bei dem neben Ritten auch deren Ligarivale HC Pustertal sowie EBEL-Vertreter HC Bozen Südtirol am Start sein werden. Die „Buam“ haben zunächst am Samstag, 27. August den HC Pustertal zu Gast, vier Tage später den HC Bozen. Dieses Ergebnis zählt gleichzeitig auch fürs „Rittner Turnier“, das vom 31. August bis 2. September über die Bühne geht. Neben den beiden Südtiroler Traditionsklubs geben sich auch die Fischtown Pinguins aus der DEL und der zweifache Schweizer Meister EHC Visp Lions ein Stelldichein. Am 2. September bestreitet Ritten dann entweder das Finale oder das Spiel um Platz 3 des Viererturniers.

Nur drei Tage später kommt der deutsche Zweitligist SC Riessersee nach Klobenstein. Dies ist zugleich der letzte Härtetest in Hinblick auf den Saisonstart der Sky Alps Hockey League.

Das Vorbereitungsprogramm der Rittner im Überblick:

25. August: Ravensburg Towerstars – Rittner Buam
5. September: Rittner Buam – SC Riessersee

Alperia Cup in Klobenstein, Bozen und Bruneck
27. August: Rittner Buam – HC Pustertal
31. August: Rittner Buam – HC Bozen (zählt auch zum Rittner Turnier)
5. September: HC Pustertal – HC Bozen

Rittner Turnier
31. August: Rittner Buam – HC Bozen
1. September: Fischtown Penguins – EHC Visp Lions
2. September: Finale und Spiel um 3. Platz