Drei “Rittner Buam” in die Nationalmannschaft einberufen

Nach dem Aufstieg der italienischen Eishockey-Nationalmannschaft im April in Budapest in die Top Division 2019, kehren die “Azzurri” nun aufs Eis zurück und bestreiten zwei Testspiele gegen zwei Mannschaften der Kontinental Hockey League (KHL).

Coach Clayton Beddoes hat fürs erste Trainingslager der Nationalmannschaft am 30. Juli in Brixen insgesamt 20 Spieler einberufen. Auch drei Italienmeister der Rittner Buam stehen im Kader: Torhüter Thomas Tragust, der Neueinkauf vom HC Pustertal sowie die beiden Stürmer Alex Frei und Simon Kostner (im Bild der IIHF).

Während des siebentägigen Trainingslagers treffen die “Azzurri”, wie schon in den letzten vier Jahren, auf zwei Mannschaften der russischen KHL. Am Donnerstag, 2. August spielt Italien in Brixen gegen Vityaz, vier Tage später, am Montag, 6. August in Garmisch Partenkirchen gegen Metallurg Magnitogorsk.
Die italienische Auswahl

Torhüter
Thomas Tragust (Rittner Buam), Alex Caffi (Feldkirch)

Verteidiger
Armin Helfer (Pustertal), Daniel Glira (Bozen Südtirol), Ian Pavlu (Heilbronner Falcons), Andrea Schina (Milano Rossoblù), Michael Messner (Sterzing), Marco Marzolini (Fassa), Lorenzo Casetti (Asiago)

Stürmer
Alex Frei und Simon Kostner (beide Rittner Buam), Ivan Deluca., Michele Marchetti und Viktor Schweitzer (alle Bozen Südtirol), Tommaso Traversa und Markus Gander (beide Pustertal), Matthias Mantinger (Sterzing) Giovanni Morini (Lugano), Martin Castlunger (Fassa), Marco Josè Antonio Magnabosco (Asiago)

Chef-Trainer: Clayton Beddoes
Co-Trainer: Giorgio De Bettin, Ivo Machacka