HC Bozen gewinnt Alperia Cup – Rittner Buam 2.

Sorry, this entry is only available in German and Italian. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in this site default language. You may click one of the links to switch the site language to another available language.

Nach dem Rittner Turnier 2017 hat der HCB Südtirol am Dienstagabend auch die zweite Auflage des Alperia Cup´s gewonnen (im Bild Mat Clark mit Johann Wohlfahrter und Armin Helfer).

Die Weiß-Roten verloren zwar das letzte Match dieses Dreier-Turniers auswärts gegen den HC Pustertal mit 2:3-Toren nach Verlängerung, sicherten sich aber, wie im Vorjahr, die Trophäe mit 4 Zählen vor Ritten (3 Punkte).

Ergebnisse Alperia Cup 2017

Rittner Buam – HC Pustertal 3:0 (2:0, 1:0, 0:0)
1:0 Alex Frei (13.33), 2:0 Dan Tudin (19.29), 3:0 Thomas Spinell (28.20)

Rittner Buam – HCB Südtirol Alperia 1:2 (1:0, 0:2, 0:0)
1:0 Julian Kostner (15.25), 1:1 Christopher Carlisle (21.21), 1:2 Daniel Frank (38.23)

HC Pustertal – HCB Südtirol Alperia 3:2 n.V. (0:0, 2:0, 0:2, 1.0)
1:0 Max Oberrauch (20.58), 2:0 Sean Ringrose (29.45), 2:1 Mat Clark (52.27), 2:2 Luca Franza (53.50), 3:2 Raphael Andergassen (62.31)


Schluss-Tabelle

1. HCB Südtirol Alperia 4 Punkte (4:4 Torverhältnis)
2. Rittner Buam 3 (4:2)
3. HC Pustertal 2 (3:5)