Ritten will gegen Bregenzerwald auf die Siegerstraße zurückkehren

Am Samstag wird in der Alps Hockey League der fünfte Spieltag ausgetragen. Dabei kommt es um 20.00 Uhr in Klobenstein zum Duell zwischen Italienmeister Ritten und Schlusslicht EC Bregenzerwald.

Die „Buam“ mussten gestern in Slowenien gegen AHL-Champion Laibach ihre zweite Saisonniederlage im vierten Pflichtspiel hinnehmen, die erste in den regulären 60 Spielminuten. Die Saavalainen-Truppe musste sich trotz 2:0-Führung noch mit 2:3 geschlagen geben. Mit sechs Zählern aus vier Partien belegt Ritten momentan den fünften Platz, punkteglich mit Feldkirch und Laibach. Morgen ist gegen den EC Bregenzerwald ein fixer Dreier eingeplant. Die „Wälder“ reisen mit drei Niederlagen nach Klobenstein. Das Tabellenschlusslicht musste sich zum Saison-Auftakt Cortina mit 2:7 geschlagen geben. Am zweiten Spieltag setzte es hingegen im Vorarlberger Derby gegen Lustenau eine 2:9-Heimpleite. Gestern zog Bregenzerwald erneut gegen Lustenau mit 3:4 den Kürzeren, diese Partie zählte jedoch nur für die österreichische Meisterschaft.

Ritten geht somit als klarer Favorit ins Match. In sechs AHL-Duellen gingen die „Buam“ fünf Mal als Sieger vom Eis, nur vor zwei Jahren konnten sich die Österreicher zu Hause mit 6:4-Toren behaupten. In Klobenstein hat der Italienmeister einen Score von 16:6-Toren gegen die „Wälder“. Im Vorjahr schossen die Saavalainen-Cracks Bregenzerwald zu Hause mit 6:2 und auswärts mit 8:4 vom Eis. Sowohl die Hausherren als auch die Österreicher können in Bestbesetzung antreten.

 

Alps Hockey League, 5. Spieltag, Samstag, 28. September 2019

17.30 Uhr: HK Olimpija – HC Gherdeina
19.00 Uhr: Steel Wings Linz – Red Bull Juniors
19.00 Uhr: Vienna Capitals Silver – SG Cortina
19.30 Uhr: Wipptal Broncos – VEU Feldkirch
19.30 Uhr: EK Zeller Eisbären – HDD Jesenice
20.00 Uhr: HC Pustertal – EHC Lustenau
20.00 Uhr: Rittner Buam – EC Bregenzerwald
20.30 Uhr: Asiago Hockey – EC Klagenfurt II
20.30 Uhr: Fassa Falcons – EC KitzbühelDie Tabelle der Alps Hockey League nach dem 4. Spieltag

1. Wipptal Broncos 9 Punkte (-1 Spiel)
2. EC Klagenfurt II 7
3. EC Kitzbühel 6 (-2 Spiele)
4. HDD Jesenice 6 (-2 Spiele)
5. Rittner Buam 6
6. VEU Feldkirch 6 (-1 Spiel)
7. HK Olimpija 6
8. SG Cortina 5 (-2 Spiele)
9. HC Pustertal 5 (-1 Spiel)
10. EHC Lustenau 4 (-1 Spiel)
11. Asiago Hockey 4
12. HC Gherdeina 3 (-2 Spiele)
13. Vienna Capitals Silver 3 (-2 Spiele)
14. Red Bull Juniors 3
15. Fassa Falcons 1 (-2 Spiele)
16. EK Zeller Eisbären 1 (-2 Spiele)
17. Steel Wings Linz 0 (-2 Spiele)
18. EC Bregenzerwald 0 (-2 Spiele)